Forschungsprojekt GLAMURS

Das Projekt “LebensKlima Donau-Böhmerwald” ist Teil des europäischen Forschungsprojektes “GLAMURS” (Green Lifestyles, Alternative Models and Upscaling Regional Sustainability), welches durch das Forschungsrahmenprogramm der EU-Kommission finanziert wird.

Das Projekt mit drei Jahren Laufzeit ist im Jänner 2014 gestartet und zielt darauf ab, Empfehlungen für einen Wandel zu einer nachhaltigeren Lebensweise für Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zu erarbeiten. Dabei soll von Modellregionen gelernt werden – von Regionen, die sich bereits erfolgreich auf den Weg hin zu einer nachhaltigen Entwicklung gemacht haben.

Die Region Donau-Böhmerwald ist eine von sieben Modellregionen, die im Forschungsprojekt untersucht werden, die weiteren sind:

In den Modellregionen werden unterschiedlichste Nachhaltigkeitsinitiativen beleuchtet: Von Lebensmittelkooperativen (Spanien), über Ökodörfer (Rumänien) bis hin zur Bioregion und Klima- und Energiemodellregion (Österreich). Bei allen Untersuchungen geht es um die zentralen Fragen:

Welche Visionen, Hindernisse und Potenziale für nachhaltige Lebensstile werden vor Ort gesehen? Welche Lösungsansätze, Handlungsoptionen und Unterstützungsmöglichkeiten können den Weg in eine nachhaltige Zukunft ebnen?

Vielfältige Forschungsmethoden (Netzwerkanalyse, Befragungen, Tiefeninterviews, Workshops) sollen Antworten auf diese Fragen bringen. Für die erfolgreiche Durchführung der Untersuchungen sind wir auf rege Beteiligung aus der Bevölkerung angewiesen – bitte melden sie sich hier, bei Interesse uns als InterviewpartnerIn oder WorkshopteilnehmerIn zur Verfügung zu stehen!

Im Projektflyer und auf der Projekthomepage finden Sie nähere Informationen.