Wir gestalten … Mobilität

Um die Mobilität zu verbessern, ist erhöhter Informationsbedarf über das GoMobil-Konzept zu bemerken. Die Förderung des Langsamverkehrs soll ortsübergreifend durch Radwege und Gehsteige erfolgen. Eine PendlerInnenzentrale für Mitfahrgelegenheiten soll helfen, den Individualverkehr zu reduzieren ohne die persönliche Mobilität einzuschränken. Die Vorteile des öffentlichen Bahnverkehrs müssen den BewohnerInnen der Gemeinde Finkenstein näher gebracht und durch einen Kostenvergleich schmackhaft gemacht werden.

Kurzfristige Projektideen:

  1. Pendlerzentrale für Mitfahrgelegenheit über Internet sowie Anschlagtafel
  2. Über die Gemeindezeitung alle Informationen über das GoMobil bekanntgeben. Viele BürgerInnen haben nämlich keine Informationen oder falsche.
  3. In der Gemeindezeitung über die Möglichkeiten, Angebote und Vorteile bezüglich Zugfahrens informieren (Verbindungen, Monatskarte, Kosten…)
  4. Einkaufsservice (auch für Post und ähnliches) organisieren (Kooperation mit schon bestehendem?)

Längerfristige Projektideen:

  1. Der „Langsamverkehr“ muss mehr gefördert werden, dafür braucht´s Konzepte:
  2. Konzept für Alltagsradverkehr (auch ortsübergreifend)
  3. Konzept für öffentliche Verkehrsmittel bzw. Einzelpersonentransport (z.B. Alternative zum Go-mobil / Abstimmung S-Bahn)

Kontakt:

Hermine Taferner

Tel: 0680 1123611